Menu

Evaluierung psychischer Belastungen | Eine Frage der Einteilung

Evaluierung psychischer Belastungen | Eine Frage der Einteilung hrweb.at

Die Einteilung der Arbeitsplätze ist die Basis jeder Evaluierung psychischer Belastungen. Fehler können hier fatale Folgen haben für die gesamte Erhebung.

In diesem Artikel für HRweb analysiert Veronika Jakl wie bei einer Arbeitsplatzevaluierung von psychischen Belastungen die Einteilung der Tätigkeitsgruppen funktioniert. Welche Fragen kann man sich stellen? Was muss beim Organigramm noch hinterfragt werden?

Die Einteilung der Arbeitsplätze ist die absolute Basis für jedes Evaluierungsprojekt und muss dementsprechend sorgsam gemacht werden.

Es kommt bei diesem Schritt auf die richtigen Fragen an. Diese Fragen finden Sie im Artikel, den Sie unten downloaden können.

 

Im zweiten Schritt wird klar: Und welches Erhebungsinstrument sollten Sie nun verwenden?

 

Viel Erfolg bei Ihrer Planung!

 

Laden Sie sich gerne hier den kompletten Artikel herunter!

Veronika Jakl

Arbeitspsychologin, Autorin und Vorstandsvorsitzende des Fachforums für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie.

Begleitet seit 10 Jahren Organisationen dabei motivierende Arbeitsbedingungen zu schaffen und psychische Belastungen zu reduzieren. 
Unterstützt PräventionsexpertInnen, die etwas bewegen wollen.

back to top