Menu

Die Wirksamkeit von Sicherheitsfachkräften verstehen.

Wann können BeraterInnen in der Prävention wirksam helfen? Die Universität Wien und die AUVA forschen an der Wirksamkeit von Sicherheitsfachkräften. Und viele Ergebnisse sind auch anwendbar für PsychologInnen und MedizinerInnen.

Prof. Korunka zeigte beim Forum Prävention die spannendsten Ergebnisse der mehrjährigen Studie.

Christian Korunka über die Unterschiede von Betrieben mit hohen oder geringen Unfallzahlen.

Christian Korunka erklärt, dass Expertise die Wirksamkeit von rationalem Argumentieren verstärkt.

Dissertantin Johanna Bunner erklärt im Anschluss beim vertiefenden Workshop die Details und gab Tipps für die Praxis!

 

Meine 4 wichtigsten Learnings:

  1. Rationales Argumentieren ist der Königsweg für das Überzeugen von Führungskräften. Druck machen oder übergeordnete Instanzen kann man sich nur erlauben, wenn die Führungskraft meine Expertise wahrnimmt.
  2. Führungskräfte sehen Gesundheits/Sicherheitsprobleme naturgemäß positiver. Diese Spannung muss man aushalten können.
  3. Regelmäßige Treffen sind essentiell und sollten im Idealfall von der Führungskraft initiiert werden.
  4. Wenn die MitarbeiterInnen mich nicht kennen, bin ich nicht wirksam.
Veronika Jakl

Arbeitspsychologin, Autorin und Vorstandsvorsitzende des Fachforums für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie.

Begleitet seit 10 Jahren Organisationen dabei motivierende Arbeitsbedingungen zu schaffen und psychische Belastungen zu reduzieren. 
Unterstützt PräventionsexpertInnen, die etwas bewegen wollen.

back to top