Logo
Print this page

Karriere.at: Diebstahl am Arbeitsplatz ist niemals ein Kavaliersdelikt.

Manchmal sind es Kleinigkeiten, die fehlen. Das Dessert aus dem Büro-Kühlschrank. Oder ein bisschen Kopierpapier. Manchmal ist es schlimmer: Es fehlt Geld aus der Kaffeekassa. Welche psychologischen Mechanisment stecken dahinter? Und wie muss man da als Führungskraft reagieren?

 

Veronika Jakl wurde interviewt von karriere.at zum Thema Diebstahl am Arbeitsplatz.

Hier können Sie den Artikel als PDF downloaden.

Link zum Original-Artikel auf karriere.at

Danke an Martina Kettner für das Interview!

Veronika Jakl

Autorin, Arbeitspsychologin und Vorstandsvorsitzende des Fachforums für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie.
Begleitet seit 10 Jahren Organisationen und PräventionsexpertInnen dabei motivierende Arbeitsbedingungen zu schaffen und psychische Belastungen zu reduzieren. 

Template Design © Joomla Templates GavickPro. All rights reserved.